Zum Hauptinhalt springen

1.FC Nürnberg - FV Löchgau 2:0 (1:0)

Clubfrauen mit Sieg im letzten Heimspiel

Es war der Tag des Clubs: Nach 4 Jahren Abwesenheit schafften die Profis in Sandhausen den Aufstieg in die Fußballbundesliga. An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch an den Club.
So war letzten Endes am Valznerweiher beim letzten Heimspiel der Clubfrauen gegen den FV Löchgau auch einiges los. Die Cluberinnen die nach zwei Niederlagen gegen die beiden Tabellenersten wieder in die Spur finden wollten, starteten blitzschnell. So waren noch keine drei Minuten gespielt, als Paula Bittner einen Ball aus dem Halbfeld herausköpfte und den Ball zu Anna Wachal brachte, diese spielte den Ball weiter zu Leonie Vogel, die anging und den Ball in den Lauf von Franziska Mai( 4. Saisontor) spielte. Diese war auf und davon und blieb cool vor dem Tor, so dass der Club in der 3. Minute mit 1:0 in Führung ging. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.

Kurz nach Wiederanpfiff hätte der Club fast wieder jubeln können. Doch ein von Leonie Vogel schnell ausgeführter Freistoß traf nur die Latte. So blieb das Spiel spannend. Die Löchgauerinnen spielen ihrerseits gegen den Abstieg und versuchten entsprechend alles, um in Nürnberg zu punkten. Das entscheidende Tor erzielten dann aber wieder die Cluberinnen.
Die eingewechselte Rebecca Leinberger setzte die ebenfalls eingewechselte Lisa Tietz bei einer Umschaltsituation in der 90. Minute in Szene. Lisa Tietz (10. Saisontor) enteilte ihren Verfolgerinnen, umkurvte die Keeperin und schloss zum 2:0-Endstand ab.
Nächste Woche dann wird die Saison für die Damen des 1. FC Nürnbergs mit einem Highlight zu Ende gehen. Dann trifft man auswärts zum Derby auf die SpVgg Greuther Fürth, während die Clubprofis im Max-Morlock-Stadion gegen Mitaufsteiger Fortuna Düsseldorf den Meister der 2. Bundesliga ausspielen.

Alle Infos zum Spiel