Zum Hauptinhalt springen

Clubfrauen empfangen FC Ingolstadt 04

Mit Spannung erwartetes Duell am Max-Morlock-Platz

Spielszene mit Luisa Richert aus dem Heimspiel gegen Ingolstadt in der letzten Saison

Am Sonntag ist Großkampftag bei den Clubfrauen! Hier die Vorschau auf die Spiele unserer Frauenteams:

Die 1. Frauenmannschaft des 1. FC Nürnberg empfängt am Sonntagnachmittag in der Regionalliga Süd den bisher verlustpunktfreien Tabellenzweiten FC Ingolstadt 04. Nach dem überraschenden, aber eindeutigen 1:3-Auswärtssieg beim letztjährigen Vizemeister FFC Wacker München kletterten die Clubfrauen auf den 6. Tabellenplatz. Auch gegen die erstarkten Oberbayern will der FCN punkten. Das Hinspiel in der letzten Saison endete in Ingolstadt mit einem 1:3-Auswärtssieg des Clubs. Daheim gab es am letzten Spieltag ein 2:2-Remis. Geschäftsführer und Spielleiter Andreas Tschorn: "In München haben unsere Spielerinnen eine tolle Partie gezeigt. Trotz unserer Personalsorgen, welche dieses Wochenende nochmal um einiges größer sind, brauchen wir uns vor niemandem zu verstecken. Ingolstadt hat sich natürlich gut verstärkt und steht zu Recht weit oben. Wir wollen aber unsere Serie ausbauen, haben wir doch weder in der Bayernliga, noch in der Regionalliga jemals gegen Ingolstadt verloren. Die Zuschauer können sich sicherlich auf eine spannende Partie auf unserem A-Platz am Valznerweiher freuen." Das Spiel wird um 14 Uhr auf dem Max-Morlock-Platz im heimischen Sportpark Valznerweiher angepfiffen.

Die 2. Frauenmannschaft des 1. FC Nürnberg tritt am Sonntagmorgen in der Landesliga Bayern-Nord beim Aufsteiger SpVgg Oberfranken Bayreuth 1921 an. Nach einer langen Durststrecke und fast zehn Monaten ohne Punktgewinn konnte letzte Woche gegen den FV Obereichstätt ein torloses Remis erkämpft werden. Dies gab der jungen FCN-Truppe natürlich Auftrieb. Mit einem dreifachen Punktgewinn könnte die Clubreserve als Tabellenletzter nun den Tabellenachten aus Bayreuth überholen. Co-Trainer Steven Cyrson erhofft sich den ersten Saisonsieg: "Nach unserem ersten Punktgewinn gegen Obereichstätt wollen wir beim Aufsteiger aus Bayreuth endlich die ersten Tore erzielen und die rote Laterne abgeben. Unsere junge Mannschaft kommt immer besser zurecht und nach und nach kommen auch die verletzten Spielerinnen zurück, sodass wir optimistisch nach vorne schauen." Anpfiff der Partie ist um 11 Uhr auf der Sportanlage des ASV Laineck im Bayreuther Stadtteil Laineck.

Die 3. Frauenmannschaft des 1. FC Nürnberg muss am Sonntagmorgen in der Kreisliga Nürnberg-Frankenhöhe beim TSV Nürnberg-Buch 1921 antreten. Das Nürnberger Stadtderby ist ein Duell der Tabellennachbarn. Die Dritte ist mit einem Sieg in zwei Spielen Tabellenzehnter, die Heimelf mit einem Sieg aus drei Spielen Tabellenneunter. Nach der 2:6-Heimpleite gegen den Tabellenführer SSV Aurach ist das Team von Trainer Maximilian Jahrsdörfer nun gefordert, den zweiten Saisonsieg im ersten Auswärtsspiel einzufahren. In der letzten Saison gelang den Cluberinnen in Buch ein 1:1-Unentschieden. Die Heimpartie in der Rückrunde wurde mit 6:3 gewonnen. Die Begegnung wird bereits um 10:30 Uhr im Sportzentrum im Nürnberger Stadtteil Buch angepfiffen.