Zum Hauptinhalt springen

FC Ingolstadt - 1. FC Nürnberg 0:0

Clubfrauen holen Punkt beim FC Ingolstadt

Nachdem in den letzten drei Spielen gegen den FC Ingolstadt für die Clubfrauen keine Punkte zu holen waren, belohnten sich die Damen des 1. FC Nürnbergs heute mit einem Zähler für eine sehr couragierte Leistung. Am Ende stand ein 0:0 auf der Anzeigetafel, das durchaus unterhaltsamer war, als man bei diesem Ergebnis vermuten könnte. Ins besondere der Club hatte über das gesamte Spiel gesehen mehrere hochkarätige Chancen, doch konnten sich die Spielerinnen von Trainer Osman Cankaya heute nicht für ihren Einsatz belohnen.
Ein Lattentreffer von Anna Madl, drei gute Möglichkeiten für Lisa Tietz, sowie ein guter Versuch von Nastassja Lein fanden allesamt den Weg nicht in das Ingolstädter Tor, so dass man am Ende mit dem Punkt zufrieden sein musste, denn auch die Ingolstädter kamen zwischenzeitlich mit zwei Fernschüssen, die jeweils nur die Latte trafen, zu ihren Chancen.
Somit war auch Trainer Osman Cankaya am Ende nicht ganz unzufrieden: „Es war ein schweres Spiel – klar, hätten wir schon früh für klare Verhältnisse sorgen können, doch der Ball wollte heute nicht rein. Positiv ist, dass wir so ein Spiel in der Hinrunde vermutlich noch verloren hätten. Jetzt sind wir einen Schritt weiter und reifer in unserem Spiel und schaffen es eine gute Balance zwischen Sicherheit und Risiko zu finden. Auch überhaupt muss ich sagen, dass wir uns im Vergleich zum Augsburg Spiel – auch wenn die Ergebnisse etwas anderes sagen – sehr gesteigert haben. Dafür ein Kompliment an meine Mädels – genau da heißt es jetzt weiterzumachen.“

Alle Infos zum Spiel