Zum Hauptinhalt springen

Frauen I - FC Ingolstadt 2:2 (1:1)

Punktgewinn reicht für Platz 6

Die Frauen des 1. FC Nürnberg trennten sich in ihrem letzten Saisonspiel in der Regionalliga Süd unentschieden mit 2:2 (1:1) vom Tabellensiebten FC Ingolstadt 04.
Nur drei Tage nach dem Triumph im Landespokal musste das Team von Trainer Kevin Schmidt vor 100 Zuschauern auf Platz 5 im Sportpark Valznerweiher erneut ran. Luisa Richert gelang mit einem Freistoß in der 19. Minute der 1:0-Führungstreffer. Noch vor der Pause konnten die Oberbayern durch Vanessa Haim zum 1:1 ausgleichen (42.).
Die Nürnberger 2:1-Führung erzielte Nicole Munzert nach einer Flanke von Marina Büttel (61.). Doch kurz vor dem Abpfiff glichen die Gäste durch Ramona Maier erneut zum 2:2-Endstand aus (85.). Durch den Punktgewinn landeten die Clubfrauen zum Saisonende auf dem 6. Tabellenplatz. 15 Punkte wurden in der Rückrunde errungen, einer weniger als in der Hinrunde. Am Ende stand dennoch der souveräne Klassenerhalt sowie als Schmankerl der erneute Sieg im Landespokal.
Gelbe Karte: Nicole Munzert (Foulspiel, 48.).

Der 1. FC Nürnberg spielte mit:
Michelle Pistoia - Melissa Ludewig (72. Simone Grimm), Helena Sinke, Sina Zimmermann, Sina Bach (72. Sabine Fabritius) - Luisa Richert, Kim Urbanek - Katharina Eisen (63. Leonie Vogel), Marissa Schultz - Nicole Munzert (66. Anna Wachal), Marina Büttel.