Zum Hauptinhalt springen

Gastgeber 1. FC Nürnberg gewinnt den 3. FCN-Frauen-Hallencup

Die 2. Frauenmannschaft des Clubs belegte den 7. Platz

Gastgeber 1. FC Nürnberg gewann den 3. FCN-Frauen-Hallencup in der Nürnberger Dreifachsporthalle Röthenbach-Ost. Die 2. Frauenmannschaft des Clubs belegte den 7. Platz unter den zehn teilnehmenden Mannschaften.
Das Eröffnungsspiel gewannen die Clubfrauen in der Vorrundengruppe A mit 6:1 gegen den Bayernligisten ETSV Würzburg 1928 II. Torschützinnen: 1:0 Gina Steiner (1.), 2:0 Katharina Eisen (2.), 3:0 Pia Weiss (3.), 4:0 Anna Wachal (5.), 4:1 Maike Schopf (5.), 5:1 Aycan Yanac (11.), 6:1 Aycan Yanac (12.).
Die zweite Partie wurde gegen den ungeschlagenen Bayernliga-Tabellenführer FC Forstern mit 1:2 verloren. Torschützinnen: 0:1 Lena Schedo (10.), 1:1 Katharina Eisen (10.), 1:2 Martina Mittermaier (12.).
Die nächste Begegnung gegen den oberbayerischen Bezirksligisten VfL Waldkraiburg, klassenniedrigster Starter im Teilnehmerfeld, wurde mit 5:0 gewonnen. Torschützinnen: 1:0 Katharina Eisen (1.), 2:0 Sina Zimmermann (2.), 3:0 Aycan Yanac (5.), 4:0 Gina Steiner (7.), 5:0 Aycan Yanac (10.).
Zum Abschluss gab es einen 2:1-Erfolg gegen den Bezirksoberligisten 1. FC Schweinfurt 1905. Torschützinnen: 0:1 Kristin Grüner (2.), 1:1 Simone Grimm (9.), 2:1 Anna Wachal (11.). Der FCN qualifizierte sich somit als Gruppenzweiter hinter dem FC Forstern für das Halbfinale.
In der Vorrundengruppe B unterlag die 2. Mannschaft des Clubs zunächst dem Titelverteidiger 1. FFC Hof mit 0:2. Zweimal Pui San Yau traf für den Bayernligisten (1., 11.).
Die zweite Partie endete gegen den Bezirksoberligisten FC Ergolding 1932 mit einem 1:1-Unentschieden. Die 1:0-Führung durch Nadine Brunner in der 5. Minute konnte Kim Inventor in der 11. Minute noch zum 1:1 ausgleichen.
In der nächsten Begegnung unterlag die Zweite dem Regionalligisten SV Frauenbiburg nur knapp mit 1:2. Torschützinnen: 1:0 Mariella Novak (1.), 1:1 Sophia Wiesmeier (3.), 1:2 Lisa Wutz (5.).
Zum Abschluss gab es einen 2:1-Sieg gegen den Bezirksoberligisten TSV Theuern. Torschützinnen: 1:0 Mariella Novak (1.), 2:0 Sandra Häring (8.), 2:1 Nadine Lang (11.). Somit belegte die Clubreserve am Ende den 4. Tabellenplatz.

Im ersten Halbfinale schlug der FC Forstern den SV Frauenbiburg mit 2:1. Der 1. FFC Hof unterlag dem 1. FC Nürnberg im zweiten Halbfinale nach einer torlosen Partie knapp mit 3:4 n. N. (0:0, 3:4 i. N.). Neunmeterschießen: 1:0 Sabine Sattler, 1:1 Sabine Fabritius, Denise Kolb verschießt, 1:2 Kim Urbanek, 2:2 Michelle Keßler, 2:3 Sina Zimmermann, Jasmin Weiß scheitert an Saskia Seidel, Katharina Eisen verschießt, 3:3 Pui San Yau, 3:4 Anna Wachal.
Das Spiel um den 9. Platz gewann der ETSV Würzburg 1928 II mit 2:1 gegen den FC Ergolding 1932.
Im Spiel um den 7. Platz unterlag der 1. FC Schweinfurt 1905 dem 1. FC Nürnberg II mit 1:3. Torschützinnen: 0:1 Denise Lutz (6.), 0:2 Mariella Novak (9.), 0:3 Denise Lutz (10.), 1:3 Serafina Fritzmann (12.).
Das Spiel um den 5. Platz verlor der VfL Waldkraiburg mit 8:9 n. N. (2:2, 6:7 i. N.) gegen den TSV Theuern.
Im Spiel um den 3. Platz verlor der SV Frauenbiburg mit 1:3 gegen den 1. FFC Hof.
Im Finale hatte der FC Forstern mit 1:2 (1:0) gegenüber dem 1. FC Nürnberg das Nachsehen. Torschützinnen: 1:0 Franziska Stimmer (1.), 1:1 Gina Steiner (8.), 1:2 Kim Urbanek (10.).
Pui San Yau vom 1. FFC Hof wurde zur besten Spielerin des Turniers ernannt, ihre Vereinskameradin Claudia Mühlstädt zur besten Torhüterin. Beste Torschützinnen waren Franziska Stimmer vom FC Forstern und Pui San Yau mit jeweils fünf Treffern.
Das Turnier wurde geleitet von den Schiedsrichtern Thomas Beetz (1. FC Nürnberg), Maximilian Hasler (DJK Sparta Noris Nürnberg) und Johannes Schoppel (DJK Nürnberg-Eibach).

Der 1. FC Nürnberg trat an mit: Saskia Seidel - Marina Büttel, Katharina Eisen, Sabine Fabritius, Simone Grimm, Gina Steiner, Kim Urbanek, Anna Wachal, Pia Weiss, Aycan Yanac, Sina Zimmermann.
Der 1. FC Nürnberg II trat an mit: Jennifer Faltin - Janine Adel, Nadine Brunner, Sandra Häring, Denise Helmschrott, Birte Köhn, Denise Lutz, Mariella Novak, Katharina Rupp, Jessica Schönhut, Lisa Wartenfelser.