Zum Hauptinhalt springen

Mit der Sonne um die Wette strahlen

Den Fußballerinnen des 1. FC Nürnberg glückt beim 3:2 gegen Frankfurt der Neustart

Foto: Zink; FuPa.net

Nein, nervös sei er nicht. Aber über seine Stimmungslage vor dem ersten Punktspiel als neuer Trainer der Fuß­ballerinnen des 1. FC Nürnberg wollte Kevin Schmidt erst zwei Stunden spä­ter Auskunft geben - also nach dem Regionalliga-Duell gegen Eintracht Frankfurt, das erste Hinweise auf die Richtung bei den Clubfrauen nach dreimonatiger Winterpause und der Trennung von seinem Vorgänger Dra­gan Misetic geben sollte.
Nervös war Schmidt auch nach gut zehn Minuten Spielzeit nicht, dafür war gar keine Zeit.
Konsterniert war er, 2:0 führten die Hessen, zweimal hatte Selina Dambier (8./11.) zuge­schlagen, hatte die kollektive Unauf­merksamkeit der Nürnberger Defen­sivabteilung bestraft. „Dümmer als ich mir vorstellen konnte“, kritisierte er dieses Verhalten, „völlig verschla­fen“ nannte er den Start, obwohl er vor dem Anfangsdruck der Frankfur­terinnen gewarnt hatte, da diese bei einem Sieg ... Artikel auf FuPa weiterlesen